Hintergrund & Historie

Die St. Augustinus-Behindertenhilfe in Krefeld befand sich ursprünglich in der Trägerschaft der Klinik Königshof, einem Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie.

Als eine der Fachkliniken der Neusser Augustinerinnen gGmbH gehörte die Klinik Königshof damals zu den Unternehmen der Stiftung „Cor unum“.

Nachdem im Jahr 2004 die Neusser Augustinerinnen gemeinsam mit den Alexianerbrüdern den Dachverband der St. Augustinus-Kliniken gründeten, gehört die St. Augustinus-Behindertenhilfe in Krefeld heute diesem Unternehmensverbund an.

  • Haus Monika beherbergte ehemals den „Langzeitbereich“ der Klinik Königshof
  • Eröffnung Haus Martin 1999, es zogen 16 Patienten aus dem damaligen „Langzeitbereich“ der Klinik Königshof ein
  • Erbauung Haus Stephanus 2001/2002, Bezug der 20 Plätze im Februar 2002, es zogen einige Patienten aus dem ehemaligen „Langzeitbereich“ der Klinik Königshof ein und darüber hinaus weitere Menschen mit Behinderung
  • Gründung des Ambulant Betreuten Wohnens ZUHAUSE am 30.06.2004
  • Erbauung von Haus Markus 2007/08, Bezug von 16 Bewohnern im November 2008, Abbau dieser Plätze in Haus Monika
  • Eröffnung des Netzwerkes Luisenstraße im Oktober 2008
  • Eröffnung von Café Königshof auf dem Gelände der Klinik Königshof im August 2012
  • Erbauung Haus Madeleine: Bezug von 16 Bewohnern im Juli 2013, Abbau dieser Plätze in Haus Monika
St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.